Verbessere deine Grammatik mit Marija

199,- für Neukunden und 169,- für schon Kunden

 

 

Du bereitest dich auf eine B2 Prüfung vor oder möchtest deine Grammatik verbessern?

Dieser Kurs ist für alle gedacht, die in einem B2-Kurs sind und mit der deutschen Grammatik kämpfen oder einen B2-Kurs abgeschlossen haben und immer noch mit Grammatik kämpfen, oder kurz vor der Prüfung stehen, oder im C1-Kurs sind und B2-Grammatik wiederholen wollen… für alle, die viele Fragen zu Grammatik haben und endlich Antworten haben wollen.

Du hast keine Zeit nach deiner Arbeit, noch eine Schule zu besuchen, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern?

Dann hast du mit diesem Online – Kurs eine gute Möglichkeit gefunden, um deine Zeit passend zu deiner Arbeit einzuteilen.  Du benötigst ungefähr eine Stunde täglich zum Lernen, abhängig von deinem Lernbedarf.

Du willst zu jeder Zeit Zugriff auf deinen Kurs?

Kein Problem! Dieser Kurs findet in einer geschlossenen Facebook- Gruppe statt. Du kannst jederzeit darauf zugreifen (Ausnahme: technische Probleme bei Facebook).

 

Was bietet dir diese Challenge?


In dieser Challenge findest du beispielsweise Lektionen zu folgenden Themen:

Umgang mit Artikeln|Bildbeschreibung|Konjunktiv|Verben mit Präpositionen / Passiv|reflexive Verben

Die Challenge wird von einem Lehrer betreut.

Alle Fragen kannst und sollst du in die Facebook Gruppe schreiben. Du kannst auf diese Weise auch anderen Teilnehmern damit helfen. Natürlich kannst du aber auch an uns eine Mail schreiben.

Abschlusstest am letzten Tag.

Tag 28 der Challenge hält für dich einen umfangreichen Abschlusstest bereit.

Was erwartet dich in den 28 Lektionen?

In Lektion 13 wartet auf dich der Konjunktiv I, direkte Rede.
In dieser Lektion lernst du, wie du direkte Rede in indirekte Rede umformulierst.
Wir zeigen dir hier einen kleinen Auszug aus der Übung, die du in Form einer PDF Datei in der Lektion findest.

Tag 13 – Direkte Rede umformulieren

„Das kann doch nicht wahr sein, ich fasse es nicht! So etwas hätte ich nie von dir erwartet!!!“ (Onkel Klaus)

Onkel Klaus zeterte/schimpfte: „…“

Das könne doch nicht wahr sein! Er fasse es nicht! So etwas hätte er nie von seinem Neffen erwartet! – zeterte Onkel Klaus.

„“ Anführungsstriche / „Gänsefüßchen“ „

„ Hervorragende Arbeit haben Sie geleistet, Meyer!“ (Chef)

Der Chef lobte: „…“

Hervorragende Arbeit habe er geleistet, so der Chef.

„Könnte ich bitte noch ein Bonbon haben?“ (Kind)

Das Kind bat: „…“

Das Kind bat um ein weiteres Bonbon.

Das Kind fragte, ob es noch ein Bonbon haben könne.

Schau dir dazu auch das Video zur Lektion von Marija an.
Du findest noch mehr Videos von Marija in der Challenge!

 

 

 

In Lektion 19 warten auf dich Verben mit Präpositionen.
In dieser Lektion bringe ich dir bei, wie du Verben mit Präpositionen lernst.
Wir zeigen dir hier einen kleinen Auszug aus der Übung, die du in Form einer PDF Datei in der Lektion findest.

Tag 19 – Wie lerne ich Verben mit Präpositionen

Wie lernt man Verben mit Präpositionen? Hier sind ein paar Ideen von mir

1) Wähle eine Liste mit Verben.
2) Suche 10 Verben aus der Liste aus, die einem bestimmten Kriterium entsprechen, z.B.: a. positive Verben (sich amüsieren, anfangen, aufpassen, sich auskennen, sich ausruhen…) b. negative Verben (sich ärgern… sich ängstigen… sich aufregen… ) c. Verben, die mit einem bestimmten Thema zu tun haben (siehe den Beispieltext unten) d. usw.
3) Schreibe eine kleine Geschichte (oder einzelne Beispielsätze) mit den ausgewählten Verben aus deiner Liste.
4) Tausche dich mit anderen Kursteilnehmern darüber aus.
5) Wähle am nächsten Tag andere 10 Verben aus der Liste aus… stelle kleine Wortfelder zusammen… Synonyme + Antonyme… Fragen… Negation… Schreibe zu jedem Verb einen Satz auf, der mit dir / deinem Hund / dem Dalai Lama / John Lennon zu tun hat… lass dir jeden Tag etwas Neues einfallen. Es darf nicht langweilig werden! 😊 Alternative: Versucht in der Gruppe, eine Geschichte zu erfinden, in der alle Verben aus der Liste in der vorgegebenen Reihenfolge vorkommen.

Ein kleiner Beispieltext dazu:

Es hängt von dir ab, wie fit du bist. Bevor du dich vom Fitnessstudio abmeldest, überlege es dir nochmal genau. Auch wenn du die Kosten nicht mit deinem Arbeitgeber abrechnen kannst, solltest du einen Vertrag in einem Fitnessstudio deiner Wahl abschließen, wenn du noch in keinem angemeldet bist. Stimme eventuell mit deinem Partner darüber ab, in welches Studio du gehen sollst (vielleicht kommt er/sie ja mit?). Fällt es dir schwer, auf deine Ernährung zu achten? Finde heraus, wieviel Spaß ein gesunder Lebensstil bringen kann und amüsiere dich in einem Jahr über deine „dicken“ Bilder! Biete auch einer Freundin oder einem Freund an, dir Gesellschaft zu leisten. Wenn du nichts an deinem Leben änderst, wird es niemand für dich tun. Fange mit kleinen Schritten an! Ängstige dich nicht darum, ob du es schaffst! Jetzt kommt es auf dich an! Melde dich morgen bei einem Fitnessstudio an! Nein, lieber heute! �

Was sagen unsere bisherigen Teilnehmer?

Ich konnte lernen wann ich Zeit hatte. Online lernen ist eine gute Sache.
Das ich immer fragen konnte, als ich etwas nicht wusste.
Agnes

Die Videos und die Übungen.
Sehr nützlich. Ich finde super, dass ich nach einigen Tagen wiederholen kann.
Gustavo

Praktisch orientierter Kurs, flexible Uhrzeiten.
Die Module waren für mich am wichtigsten.
Andreea